... DAS ROMANTISCHE SPEKTAKEL AUF DER HAVEL! 

 

Erleben Sie eine wundervolle 3-tägige Reise nach Potsdam. Höhepunkt ist das romantische Spektakel der „Nächtlichen Schlösserimpressionen“, das Sie an Bord eines Schiffes erleben.

 

Reiseverlauf:

 

Tag 1:
Anreise in die Landeshauptstadt Potsdam. Wir wohnen sehr zentral im NH Hotel Potsdam in der Nähe des Nauener Tores. Der Nachmittag und Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Das Holländische Viertel liegt nur wenige Schritte entfernt. Es besteht aus vier Karrees mit etwa 150 Bachsteinhäusern in holländischen Stil –unverputzt mit weißen Fugen, Fensterläden und zum Teil geschwungenen Giebeln. Schlendern Sie durch das Viertel, und entdecken Sie die vielen exklusiven Läden, gemütlichen Cafés und Restaurants, die neben der Architektur das besondere Flair des Viertels ausmachen.

 

Tag 2:
Nach dem Frühstück starten wir zu einer spannenden Stadtbesichtigung. Wir sehen Schloss Sanssouci - Sommerresidenz Friedrichs II. - und die berühmten Parkanlagen, die legendäre Glienicker Brücke, Schloss Cecilienhof, Tagungsort der Potsdamer Konferenz, die Russische Kolonie Alexandrowska und v.a.m.. Der Höhepunkt des Tages erwartet uns am Abend. An Bord eines Schiffes der Weißen Flotte werden wir mit einem Glas Sekt begrüßt. Pünktlich um 20 Uhr legen die Schiffe im Hafen Potsdam ab. Der Schiffskonvoi gleitet am verwunschenen Park Babelsberg vorbei auf die Havel und umrundet
die Pfaueninsel. Es erwartet uns ein romantisches Spektakel, das den Glanz vergangener Tage wieder lebendig macht. Während der Fahrt bestaunen wir illuminierte Schlösser und Bauwerke wie das Schloss Babelsberg, das Casino im Park Glienicke, das Schloss auf der Pfaueninsel, das Belvedere auf dem Pfingstberg. Auch für das leibliche Wohl an Bord ist gesorgt. Lassen Sie sich verzaubern und genießen Sie den Abend mit allen Sinnen!

 

Tag 3:
Wir verlassen Potsdam und fahren in das nahe gelegene Dorf Ribbeck, berühmt geworden durch das Gedicht Theodor Fontanes „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ Das ehemalige Rittergut derer von Ribbeck hat bis heute nichts von seiner Ausstrahlung verloren. Überall triff man auf die „Birne“: Ob im Museum des Schlosses, im „Deutschen Birnengarten“ oder der Kirche, an deren Eingang man den Stumpf des besagten Birnbaums findet. Rund um den Dorfkern lebt man die Geschichte.

 

Termin:
17. - 19. Juli 2020

 

Preis:
369,- € p.P. im Doppelzimmer
Einzelzimmer + 115,- €

 

Telefonisch & nach Verfügbarkeit buchbar!




Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Zustimmen