Rom 2018

 

...FLUG-REISE MIT HÖFFMANN-BUS VOR...

Weiterlesen...

Schlösser der Loire

 

...JUWELEN DER RENAISSANCE!

...BEZAUBERND!

 

Prunkvolle Schlösser, wie es sie in dieser Fülle nirgendwo sonst in Europa gibt. Wir besuchen die Schlösser der Loire! Seit dem Jahr 2000 ist das Tal der Loire die größte im UNESCO-Weltkulturerbe verzeichnete Stätte Frankreichs. Der „Garten Frankreichs“, so der Beiname des Loiretals, ist ein Gebiet von außergewöhnlich großer kultureller Bedeutung. Die Schlösser sind architektonische Meisterwerke, Modelle des französischen Savoir-Vivre, die vielerlei Geschichte erzählen.

 

Tag 1: Anreise
Anreise nach Reims. Ob Chlodwigs Taufe oder Königskrönungen, alle Sternstunden der Geschichte Frankreichs hat Reims mitgestaltet. Während einer Stadtführung entdecken wir ein reiches Kulturerbe: die Kathedrale Notre-Dame, das Palais du Tau und die Basilika. Und wenn man an Reims denkt, darf man selbstverständlich den Champagner nicht vergessen. Abendessen und Übernachtung im Hotel Holiday Inn Reims Centre.

 

Tag 2: Orléans - Amboise
Auf unserem Weg nach Amboise statten wir der geschichtsträchtigen Stadt Orléans einen Besuch ab. Bei einer Stadtführung durch die Altstadt sehen wir u.a. das Haus, in dem die Heilige Jeanne d’Arc 1429 logierte. Weiterfahrt nach Amboise. Wir beziehen unser Quartier für die nächsten 4 Nächte und genießen das Abendessen. Das Hotel Novotel Amboise liegt auf einem Hügel etwas außerhalb der Stadt. Von hier aus haben wir einen Panoramablick auf das Schloss Amboise und das berühmte Loiretal. Abendessen im Novotel Amboise.

 

Tag 3: Villandry & Schloss Amboise
Nach Villandry fährt man nicht wegen des Schlosses, sondern wegen der Gärten. Dass wir heute das einzige Beispiel eines Renaissancegartens in Frankreich, diese Geometrie aus Kraut und Rüben, Buchsbaum und Rosen bewundern können, ist der Familie des Schlossherrn Henri Carvallo zu verdanken. Zurück in Amboise besuchen wir das Schloss Amboise, das im 15. Und 16. Jh. Sitz der französischen Könige war. Leonardo Da Vinci wurde 1519 in dem unter Napoleon zerstörten Kloster Saint—Florentin auf dem Schloss beerdigt. Die Gärten bieten einen bemerkenswerten Ausblick auf das Loiretal. Abendessen im Novotel Amboise.

 

Tag 4: Chaumont-sur-Loire & Château de Chambord
Heute führt uns unsere Reise nach Chaumont-sur-Loire. Das dortige Schloss entstand 1466 – 1510. Sowohl die herrliche Architektur als auch die prächtige Innenausstattung verzaubern den Besucher. Bekannt ist das Schloss ebenfalls für die wunderbare Gartenschau „Festival du Jardin. Zu den bekanntesten Schlössern des Loiretals gehört das „Château de Chambord“. König Franz I. verwirklichte hier seinen architektonischen Traum. 1519 ließ er den Grundstein legen und erst 166 Jahre später wurde die 440-Zimmer-Residenz unter Ludwig XIV. endgültig vollendet. Abendessen im Novotel Amboise.

 

Tag 5: Schifffahrt auf der Loire – Tours – Château de Chenonceau
Nach dem Frühstück fahren wir nach Rochecorbon und unternehmen, eine Schifffahrt auf der Loire. Danach besuchen wir Tours mit der wunderschönen gotisch geprägten Kathedrale Saint-Gatien und der Basilika Saint-Martin. Ein Bummel durch die historische Altstadt Tours rundet das Programm ab. Am Nachmittag besichtigen wir das berühmte „Château de Chenonceau“. Das Hauptgebäude steht, von Wasser umgeben, am nördlichen Ufer des Cher, während die später errichtete Galerie malerisch den Fluss überbrückt. Abendessen im Novotel Amboise.

 

Tag 6: Blois - Lille
Heute verlassen wir Amboise und machen uns auf in die Stadt Blois. Die Loire fließt mitten durch diese geschichtsträchtige Stadt mit wunderschönen historischen Bauwerken, darunter als bedeutendste Sehenswürdigkeit das beeindruckende „Château de Blois“. Weiterfahrt nach Lille, Hauptstadt der Region Nord-Pas-de Calais und Geburtsstadt des bedeutenden französischen Politikers Charles de Gaulle. Die Stadt ist ein bunter Mix aus flämischer Tradition und französischer Lebensart. Abendessen und Übernachtung im Hotel Novotel Lille Centre unweit der Opéra und den malerischen Gassen der Fußgängerzone.

 

Tag 7: Lille – Vechta
Nach dem Frühstück geht die Fahrt mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck zurück nach Hause.

 

Termin:

07. - 13. September 2018

 

Preis: 1195,- € pro Person im DZ; Einzelzimmer: + 195,- €

 

Telefonisch & nach Verfügbarkeit buchbar! 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung